Was mache ich im Mai im Garten?

Im Mai können Gemüsegärtner bereits die ersten Jungpflanzen an die frische Luft setzen. Aber Vorsicht: es droht immer noch Bodenfrost, bevor die “Eisheiligen” (mitte Mai) “durch” waren gilt besondere AUfmerksam das die jungen Pflanzen nachts abgedeckt und somit or Frost geschüztz werden. Außerdem sollten die Gemüsebeete gehackt werden, damit das erste Gemüse draußen ausgesät werden kann.

Wer will, kann den Mai nutzen, um im Ziergarten eine Blumenwiese anzulegen oder Beetlücken mit neuen Pflanzen zu füllen.

Obst- und Gemüsegarten:

  • Paprika und Tomaten auspflanzen
  • Gemüse aussäen
  • Reihensaaten ausdünnen
  • Gemüsebeete hacken
  • Obst- und Gemüsepflanzen düngen und mulchen
  • Pflaumen: Fruchtbehang ausdünnen
  • Spalierobst: Seitentriebe entspitzen
  • Wildobst schneiden

Ziergarten:

  • Blumenwiesen anlegen
  • Beetlücken mit neuen Pflanzen füllen
  • Flieder schneiden
  • Rindenmulch ausbringen
  • Aussaat von Sommerblumen und Zweijährigen
  • Zwiebelblumen pflegen
  • Rosen: Wildtriebe abreißen
  • Kiefern in Form halten
  • Gladiolen und Dahlien pflanzen
  • Bewurzelte Steckhölzer stutzen