So überwintern Dahlien richtig

Auch Dahlien sind frostempfindlich. Sind nach dem ersten Frost die Blätter und Blüten schwarz und kaputt, wird es Zeit, die Knollen auszugraben. Gehen Sie dabei so vor:

Schritt 1:
Schütteln Sie die Erde von den Knollen grob ab, schneiden Sie die Stängel ab und lassen Sie die Knollen ca. einen Tag an einem warmen, trockenen Platz abtrocknen.

Schritt 2:
Geben Sie die Knollen dann in eine mit Zeitungspapier ausgelegte Kiste oder einen Karton und geben Sie eine dünne Schicht von einer Torf-Sand-Mischung darüber.

Schritt 3:
Stellen Sie die Kiste bzw. den Karton anschließend in den Keller oder auf den Dachboden. Wichtig: Die Knollen jetzt nicht mehr gießen, da Feuchtigkeit die Fäulnisbildung fördert.

Übrigens: Auch Gladiolen und Freesien sollten Sie jetzt aus den Beeten holen.