Saure Leckerchen

Mit den Johannisbeeren sind die ersten Beeren im Garten reif, die Stachelbeeren folgen in wenigen Wochen Abstand. Für beide gilt:

Geschnitten wird nach der Ernte. Dabei die Dreier-Regel anwenden: Bei jedem Schnitt wird ein Drittel der Triebe entfernt. Vorzugsweise schneidet man die Triebe, die in diesem Jahr getragen haben direkt über dem Boden ab. Sie bringen in den nächsten Jahren eine immer kleinere Ernte. Zweijährige Triebe produzieren die größte Menge an Früchten. Mit der Dreier-Regel werden sie gefördert, gleichzeitig hält man den Strauch fit und sorgt durch diesen Schnitt für eine ständige Erneuerung. Bei Hochstämmchen werden die Triebe an der Basis der Krone entfernt.