Rosen richtig überwintern

Als Winterschutz für Rosen empfiehlt sich Laub, das Sie rund um die Rosen streuen und mit Reisig abdecken sollten. Auch ein Anhäufeln von Gartenerde um die Veredelungsstelle herum hat sich bewährt.

Kletterrosen an Hauswänden schützen Sie am besten mit Fichtenzweigen, die Sie an den Trieben festbinden.

Rosen jetzt nicht mehr schneiden!
Bereits gepflanzte Rosen dürfen Sie jetzt nicht mehr schneiden! Schneiden Sie im November die Sträucher, können sie erfrieren, im schlimmsten Fall bis zum Boden, sodass im Frühjahr kein Austrieb mehr erfolgt.

Sollten Zweige im Winter erfrieren, können Sie diese immer noch im Frühjahr abschneiden. Dann hat die Rose immer noch genug gesunde Triebe am Strauch